Mit dem VNR auf nächtliche Entdeckungsreise nach den Kobolden der Nacht. Wir besuchen zunächst Nistkästen mit Fledermäusen. Dort werden einige der bei uns vorkommenden Arten erklärt und gezeigt. Sie erfahren Spannendes und Wissenswertes über diese faszinierenden Tiere. Anschließend hören wir uns mit Fledermausdetektoren das nächtliche Jagdtreiben der Fledermäuse an.

Zum Abschluss berichtet die Fledermausbiologin Lisa Söhn aus Rheinzabern mit faszinierenden Bildern von ihrer Fledermaus-Weltreise.

Aufgrund des großen Interesses in den letzten Jahren werden wir zwei Gruppen bilden.

Bitte Taschenlampe, feste Schuhe und Stechmückenschutz mitbringen.

Referenten: Sven Eisenbiegler, Naturschutzverband Südpfalz, Lisa Söhn und Wolfram Blug

Blühwiesen

a) Vorstellung des BienABest–Projektes der Uni Ulm (Hans Schwenninger)
b) Diskussion zum Thema „Bienensterben in der Agrarlandschaft“ (Dr. Carsten Brühl)
Referenten: Dipl. Biologe Hans Schwenninger, Beauftragter der Uni Ulm, Leiter der Projektkoordination „BienABest“ und Dr. Carsten Brühl, Umweltwissenschaftler der Universität Koblenz-Landau in Landau.

 

Moderation: Kurt von Nida, Kleinfischlingen

 

Die beiden Veranstaltungsteile können unabhängig voneinander besucht werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Blühwiese

Nach ca. 250 m Fußweg gelangen wir zu einer Ackerfläche mit einer sogenannten Wildbienenweide aus einzelnen Kulturpflanzen und heimischen Wildkräutern, die einst Teil der Randstreifen und Säume in der historischen Agrarlandschaft waren. Nach weiteren ca. 900 m besichtigen wir einen auf einem Gelände des NVS erstellten großen Erdhügel, der Nistgelegenheiten für bodenbrütende Wildbienenarten bietet.

 

Referenten: Dipl. Geograph Ronald Burger und Dipl. Biologe Matthias Kitt

Neue Brutinsel für Flussseeschwalben

Brutinseln

15 Helfer – Frau Dr. Sibylle Münch von der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Süd, Angestellte des Kieswerks Wolff & Müller Baustoffe GmbH und NVS-Mitglieder – trafen sich am heutigen Vormittag mit Gummistiefeln, Schaufeln und Rechen am Baggersee des Kieswerks (vormals Silex) zwischen Hagenbach und Neuburg. Zwei Brutinseln, eine neue und eine ältere, wurden mit Kies befüllt sowie durch Unterschlupfmöglichkeiten ergänzt. „Neue Brutinsel für Flussseeschwalben“ weiterlesen

„Frühjahrsputz“ der Nistkästen in Billigheim-Ingenheim

Frühjahrsputz Nistkästen

Wie jedes Jahr hatte die NVS (Naturschutzverband Südpfalz) Ortsgruppe Billigheim-Ingenheim zum jährlichen „Frühjahrsputz“ der in der Gemarkung ausgehängten Nistkästen aufgerufen. Bei frischen Temperaturen konnten rechtzeitig vor Beginn der Brutsaison die mehr als 400 Nisthilfen in unserer Gemarkung für die Singvögel gereinigt und für das neue Brutjahr vorbereitet werden. „„Frühjahrsputz“ der Nistkästen in Billigheim-Ingenheim“ weiterlesen