Arbeitseinsatz des NVS-Niederhorbach an der Steilwand am Samstag dem 26.11.2016

Mitglieder des Ortsgruppe Niederhorbach haben am vergangen Samstag mit Unterstützung aus der Bevölkerung die jährlich erforderlichen Pflege und Erhaltungsmaßnahmen an der Lößsteilwand in der Niederhorbacher Gemarkung durchgeführt.
Nachfolgender Text und Bilder mit freundl. Genehmigung der Ortsgruppe Niederhorbach



Der Naturschutzverband Südpfalz (NVS) hat die Steilwand östlich Niederhorbach auf seinem eigenen Grundstück im Februar 2004 neu angelegt. Wir dokumentieren laufend die Entwicklung und Besiedlung mit Wildbienen- und Wespenfauna.

Während der Erst-Untersuchung im Jahr 2004 konnten 60 Bienenarten und weitere 19 Arten aus den Gruppen der Grabwespen, Goldwespen und solitären Faltenwespen nachgewiesen werden. Daraus sind 21 Bienen und eine Grabwespe in den Roten Listen des Landes bzw. des Bundes als mehr oder weniger bestandsbedroht aufgeführt.

Trotz unserer Pflege fehlen im Vergleich zu anderen Lössstrukturen in der Umgebung nach wie vor auch heute noch etliche Arten. Um diese Populationen langfristig zu schützen, müssen ihre Lebensgrundlagen gepflegt und / oder neu geschaffen werden. Mit unserem Arbeitseinsatz an „unserer“ Steilwand tragen wir dazu bei: Der Bewuchs soll zielgerichtet entfernt und dadurch die Besiedelung durch Bienen und Wespenfauna unterstützt werden.